Beiträge mit dem Schlagwort: CSR

Mitarbeiter deutscher Unternehmen für Nachhaltigkeit nicht gewappnet

Defizite durch Fortbildung beseitigen Die Mitarbeiter deutscher Großunternehmen sind nicht ausreichend ausgebildet für die Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen. Dies stellte das Center for Sustainability Management e.V. der Leuphana Universität Lüneburg in einer Studie fest. Wer unternehmerische Nachhaltigkeit umsetzen will, muss seine Mitarbeiter – auch die Führungskräfte – mit einbinden. Dabei ist nicht nur die persönliche Motivation… Read more »

Auf einen Blick: 10 Schritte zur CSR

Liebe Führungskräfte und Top-Management-Mitglieder: Für diejenigen, die (noch) keine CSR betreiben gibt es einen einfachen Weg, sich in die richtige Richtung zu bewegen. Als praktischer und einfacher Helfer hat CSR-Ce 10 einfache und praktische Schritte in Richtung Verantwortung auf einen Blick festgehalten. Nutzen Sie die Folie als Desktopintergrund, mailen Sie sie allen Führungskraften und lassen Sie… Read more »

Überraschende Zahlen aus Ernst & Young-Studie zu KMU und CSR – kann ich nicht bestätigen

München, 21.5.2013 – Überraschende Zahlen veröffentlichte Ernst & Young gestern aus einer Studie zu Corporate Social Responsibility (CSR) in kleinen und mittelständischen Unternehmen. So engagieren sich angeblich weniger als die Hälfte der KMU für ihre Mitarbeiter (48 %). Und im Bereich Umweltschutz sieht es mit 16 % noch magerer aus. Mich verblüffen diese Zahlen sehr… Read more »

…und die Spätfolgen

Warum es wichtig ist, in die Zukunft  zu sehen „Verockerung der Spree“ ist in den Letzten Tagen in vielen Medien zu lesen. Das Biosphärenreservat Spreewald in der Lausitz wird bedroht durch ein Erbe des Braunkohleabbaus. Seit einigen Jahren färben sich die Spreewaldkanäle – die sogenannten Fließe – braun; das vormals klare Wasser wird eine undurchsichtige… Read more »

Nachhaltigkeit kommunizieren – Greenwashing oder echter Dialog?

Nachhaltigkeit und soziales Engagement zu kommunizieren ist nicht einfach – wenn man Angst vor dem Konsumenten hat. Die Argumente liegen auf der Hand: Der Konsument ist kritisch und erwartet transparente und glaubwürdige Kommunikation. Doch gleichzeitig geht er grundsätzlich davon aus, belogen zu werden. Und in der Tat: Wenn Sie eine ungestützte, nicht repräsentative Umfrage unter… Read more »